Im Tauschring gibt es viel Neues!

MitWirkstatt – Satzungsentwurf – Mitgliederversammlung und die Telefonumfrage

 

Die MitWirkstatt der Initiativenberatung der Verbraucherzentrale NRW am 02.09.2017 fand in den Räumen der Verbraucherzentrale Düsseldorf statt. Die „Mitgliedergewinnung“ war unser Thema. Frau Mara Ring und ich waren die Teilnehmer aus unseren Tauschring.

Gleich zu Beginn wurde deutlich, dass auch andere Tauschringe und Initiativen (Repair Café, Urban Gardening, LebensmittelRettung, Solidarische Landwirtschaft, Permakultur, etc.) ebenfalls nach neuen Wegen suchen, die Zahl ihrer aktiven Mitglieder zu vermehren. Somit hatten alle teilnehmenden Initiativen das gleiche Ziel vor Augen!

Es folgten sieben Stunden produktive Teamarbeit in den verschiedenen Arbeitsgruppen. Alle Teilnehmer brachten ihre gesammelten Erfahrungen und Ideen ein. Es rauchten die Köpfe!

Schnell wurde uns klar, wie auch unser Tauschring von den Ergebnissen dieser einfallsreichen „MitWirkstatt“ profitieren kann! Unser ORGA-Team wird bald die verschiedenen Lösungsansätze besprechen und motiviert mit der Umsetzung beginnen!

Vielleicht können wir so auch die dringend benötigten „Handwerker“ für uns gewinnen und auch jüngere Menschen für den Tauschring begeistern.

In den nächsten Tagen erhalten Sie die Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung und auch einen neuen Satzungsentwurf mit der Briefpost.

Rechtliche und steuerrechtliche Rahmenbedingungen haben sich seit Gründung des Tauschrings geändert und mussten dringend aktualisiert werden, denn unsere bisherige Satzung deckte vieles nicht mehr ab.

Es wurde zusätzlich ein spezialisierter Fachanwalt konsultiert. Die Kosten übernahm, dankenswerterweise, unsere Stadt Willich!

Es war unserem ORGA-Team besonders wichtig, eine Satzung zu formulieren, die möglichst viele Aspekte der Tauschabwicklung klar und nachvollziehbar beschreibt und festlegt.

Dadurch werden sich auch neue Mitglieder schnell zurechtfinden und Missverständnisse können vermieden werden.

Im ORGA-Team haben wir uns die Frage gestellt, ob wir dabei die „politisch korrekte Gendersprache“ verwenden sollten.

Wir haben uns dann gegen diese „Gendersprache“ entschieden. Der Text war durch die vielen Mitglieder*Innen und Tauscher*Innen schwer lesbar und sperrig geworden. Wir haben schließlich einstimmig der flüssigen Lesbarkeit den Vorzug gegeben.

Wir alle wissen, dass Tauschring Will-ich aus Männern und Frauen besteht, die die gleichen Rechte und Pflichten haben, und dass jedem Mitglied mit gleichem Respekt und mit Höflichkeit zu begegnen ist.

Nun wünschen wir Ihnen viel Freude beim Lesen unseres Entwurfes und hoffen sehr, dass er Ihnen gut gefällt und Ihre Zustimmung findet!

In diesem Sinne lade ich Sie auch ganz herzlich zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung am

Samstag, den 07.10. Oktober um 15.00 Uhr in Willich-Schiefbahn, Begegnungsstätte, Hochstraße 67, ein.

Auf der Tagesordnung stehen:

  1. Begrüßung
  2. Jahresbericht des ORGA-Teams, Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfer
  3. Aussprache über die Berichte
  4. Entlastung des ORGA-Teams
  5. Kaffee und Kuchen
  6. Abstimmung über den neuen Satzungsentwurf
  7. Wahlen zum ORGA-Team
  8. Wahl der neuen Kassenprüfer
  9. Ende der Mitgliederversammlung
  10. Beginn des geselligen Teils mit Verlosung von drei Preisen. Der 1. Preis beträgt 25 Willi!
  11. Kaltes Buffet mit vielen Salaten, Würstchen und Brötchen. Auch für Vegetarier ist gesorgt.

Im August 2017 haben wir eine telefonische Umfrage unter den aktiven Mitgliedern durchgeführt.

Das Ergebnis der Umfrage war durchweg positiv. Es war sehr interessant zu erfahren, wie viele Mitglieder großen Wert auf gemeinsame Aktivitäten legen!

Es besteht ein aktives Gemeinschaftsgefühl. Ein weiterer Wunsch: die monatlichen Tauschtreffen sollen öfter zum Erfahrungstausch und zum gegenseitigen Kennenlernen offen stehen. Gerne, machen wir!

Viele Mitglieder haben die Gelegenheit genutzt und ihre Angebote im „Tauschmagazin“ aktualisiert. Die Änderungen sind nun bereits vollständig im „Tauschrausch“, unserem Verwaltungsprogramm, eingepflegt. Nun ist es wieder auf dem neuesten Stand! Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Ihr

Udo Grüters und das ORGA-Team

 

 

 

 

 

 

Nicht vergessen: Nur Tausch! Keine Abgabe von Sachen gegen Geld! Auch nicht für Dritte! Keine gewerbliche Aktivität! Was auch immer! 

Weitere Info:

Anzeigen im Tauschmagazin

Jedes Mitglied kann Angebote und Nachfragen als Anzeigen im Tausch-Magazin veröffentlichen.

Einfach in das Formular „Angebot & Nachfrage“(Biete/Suche) eintragen, im Tauschbüro abgeben, in den Briefkasten werfen, per E-Mail senden oder per Telefon durchgeben.

Alles was ankommt, wird im nächsten Tausch-Magazin veröffentlicht.

Benötigte oder angebotene Dienstleistungen mit Stichworten beschreiben und wir gestalten die Anzeige. Für uns angenehmer und vielleicht auch erfolgreicher ist, wenn Ihr Euren eigenen Anzeigentext selbst verfasst.

Anzeigenschluss ist immer der vorletzte Dienstag im Monat. Leider so früh, da das Bearbeiten, Erfassen und Erstellen des Magazins auch seine Zeit braucht.

Eilige Anzeigen

Wenn es besonders eilig ist, kommt nach Schiefbahn ins alte Rathaus zu den Bürozeiten vorbei, ruft uns an, gemeinsam finden wir eine Lösung!

Kontaktaufnahme

In jeder Anzeige steht die Mitgliedsnummer und der Vorname des/der Bietenden oder Suchenden.

Jedes Mitglied erhält eine Mitgliederliste und kann darin die Adresse, Telefonnummer und E-Mail der möglichen Tauschpartner ersehen. Diese Daten können in der Mitgliederliste  in dem geschützten Mitgliederbereich auf unserer Homepage im Internet eingesehen werden.

Im Bedarfsfall könnt ihr auch während der Bürozeiten telefonisch oder persönlich nachfragen.

Persönliches Kennenlernen

Bei vielen Dienstleistungen ist das persönliche Kennenlernen in neutralem Rahmen notwendig und angenehm.   Hierzu dienen unsere Tauschtreffs (Termine siehe Seite 1).  Hier kann man sich beschnuppern, verabreden, informieren und auch einfach nur unterhalten.  Diese Kontaktaufnahme ist nach unseren Erfahrungen erfolgreiche Basis für alle Art von Tauschaktivitäten.

Gäste sind herzlich willkommen, wir verstehen uns als Vermittler für alle BürgerInnen.

Tauschen von Gegenständen – nicht gegen Bezahlung in Euro

Zu den Tauschtreffs kann jeder eigenen  Gegenstände mitbringen und anbieten. Alles,  was keinen Käufer gefunden hat, muss leider wieder mitgenommen werden. Doch könnt Ihr diese und natürlich jeden anderen Gegenstand im Tausch-Magazin anbieten (siehe oben). Diese Anzeigen werden durch drei Sterne am Anfang gekennzeichnet. Wenn Sie ein gutes Foto mitliefern, können wir dieses ebenso veröffentlichen.

Achtung:

Die monatliche Verwaltungsabgabe beträgt z.Zt. zwei Willi monatlich. Damit bezahlen wir Leistungen von Mitgliedern für den Tauschring (z.B. Verwaltung, Standdienst u.ä.) und regen zur eigenen Leistung an. Die jährlichen Überschüsse werden in der Mitgliederversammlung ausgeschüttet. Bei der Teilnahme am monatlichen „Tauschtreff“ wird diese Gebühr für diesen Monat erlassen!

Wer welche Probleme auch immer  mit dem Geben oder Nehmen hat, wende sich persönlich an unser Beratungsteam während der Bürozeiten.

Gewerbliche Anzeigen

Wir sind eine Bürgerinitiative, die nicht gewerblich sondern gemeinnützig tätig ist. Unsere Adressen dienen nur Tauschzwecken. Sie dürfen nicht für gewerbliche Anzeigen genutzt werden.

 

 

 

Tauschring Will-ich Aktuell August / September 2017